Faszinierend im Hotelzimmer

Faszinierend im Hotelzimmer

May 28, 2021 0 By Aidra Fox

Wir stimmten auf dem Hotelzimmer zu. Ich war schon da, du bist kurze Zeit später gekommen. Wir waren nicht in der Liebe, wir wollten nicht etwas bekommen. Wir waren geil und wir wollten es nur. Warum? “Weil es verfügbar war, würde Clinton sagen. Sie hatten bereits gezeigt, was Sie in unserem ersten Gespräch und per E-Mail gewünscht haben. Etwas, das versucht zu sagen, was Sie nicht wagen, zu Hause zu sagen. “Zu Hause” wäre nicht dabei, du wusstest nicht.

Aufregende Gespräche
Wie haben wir uns kennen? Von den Parteien, in denen wir uns gelegentlich aufeinander stoßen, und wir besuchen sich zunehmend für ein “Hallo, wie es ist, mit einem Glas in der Hand zu sprechen. Aber bald wurden die Gespräche aufregender, über Sex, und als ich Ihre Fantasie einmal in Ihre Fantasie fragte, zögern Sie nicht, dies zu erzählen: “Ich möchte die Kontrolle verloren haben. Augenbinde, Faszinationen, solche Dinge. Kleine sklavische, aber keine Schmerzen. “Die E-Mail-Veränderungen, die folgten und zu diesem Termin geführt haben, kümmerte sich um unseren Hotelsitz.

Du warst eine nette Frau, glatt, gegen die vierziger Jahre. 19 Jahre lang mit einem schönen und erfolgreichen Unternehmer verheiratet. Fleißig und besonders ordentlich. Gut für Frau und Kinder. Es ging zu Hause entspannend. Um manchmal zu entspannen, manchmal, Sie senden Ihnen manchmal: Eine kleine Spannung zu seiner Zeit war auch angenehm, anstatt immer über denselben “geradlinig zu sex”. Sobald Sie jemals vorgeschlagen hatten: ein Spiel mit Bojen und blinden Tüchern. Leider hatte er nichts zu tun. Sie zögern nicht lange über unseren Termin. Es fühlte sich an, du machst immer noch E-Mail an Ehebruch. Mehr wie Sauna Besuch: Das war zu heiß für ihn.